Neues Thema starten

Variatinskombinationen

Hallo,

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, werden nur Variationen unterstützt aber keine Variationskombinationen oder?
Bei uns arbeiten wir grundsätzlich mit Variationskombinationen. Jede Variation hat eine eigene ArtNr., EAN, HAN und bis zu 10 Bilder. Der Vaterartikel wiederum hat keine EAN.
Beispiel:
Vaterartikel: 2500
Kindartikel: 2500A, 2500B, 2500C
So stellt unicorn2 nur 2500 ein und die Farbe kann ausgewählt werden. Wenn der Kunde diesen Vaterartikel kauft erfolgt keine Reservierung in der Wawi, weil der Bestand auf die einzelnen Variationskombinationen verteilt ist. Ebenfalls ist die Bilderanzahl begrenzt, meistens werden nur die Bilder von 2500A übernommen und die anderen Farben sind nicht sichtbar.
Wenn allerdings 2500A und 2500B ausverkauft sind (passiert nur beim ersten hochladen der Artikel auf hood.de) wird ebenfalls nur 2500 genannt, die Bilder stammen von 2500A aber der Bestand ist der Gesamtbestand von allen Variationen (in diesem Fall also nur 2500C). Eine Farbauswahl ist nicht möglich, die Variationsbeschreibung fällt hinder der Artikelbezeichnung weg (stattdessen "-" sichtbar) und der Kunde glaubt er kauft 2500A, weil nun mal die Bilder es so aussagen obwohl der Bestand von 2500C angezeigt wird.

Wie sollen wir hier verfahren? Vermute ich das richtig, dass wir bei allen Vaterartikeln in den Variationen ein Hauptbild und die restlichen Daten neu anlegen müssen (nicht zu verwechseln mit Variationskombinationen)

Ich hoffe das ist nachvollziehbar, wie ich das hier geschildert habe.

VG

Andrej S.


Hallo Andrej,

generell unterstützen wir sowohl Varianten, als auch Variationskombinationen. Normale Varianten werden von uns intern auch in Variationskombinationen umgewandelt (daher gibt es hier auch ein Kombinationslimit von max. 10.000).
Wie jeder Marktplatz mit Varianten (zur vereinfachung bleiben wir jetzt bei dem Begriff, ich meine damit aber immer die bei uns intern generierten Variationskombinationen (also entweder echt Variationskombinationen oder selbst aus Varianten gebildete)) umgeht ist unterschiedlich.
Was Hood angeht:

Generell muss jede Eigenschaft mind. 2 (aktive) Werte haben um auf Hood als Variante angelegt werden zu können. Hast du Varianten mit mehr als einer Eigenschaft brauchst du zwingend einen Platin Shop, da die anderen beiden keine "Kreuzvarianten" (so nennt dies Hood) erlauben. Der Bestand bei Varkombis wird von den Kindern genommen, es ist der verfügbare Bestand in der Wawi. Bei Verkäufen tragen wir diese natürlich auch mit den richtigen Varkombikindern wieder in die Wawi ein - wichtig ist hier jedoch, dass diese nicht zwischenzeitlich gelöscht (und ggf. wieder Neuangelegt) wurden, da die Zuordnung sonst nicht mehr stimmt. Die Wawi reserviert dann selbstständig die entsprechenden (Kinder-)Bestände.

Was das anlegen angeht:
Nur der Vaterartikel wird angelegt, das ist soweit richtig. Die Artikelbezeichnung bildet Hood selbsständig aus den übergebene Werten für die Variation, allerdings gibt es hier auch eine Begrenzung in der Länge (ich weiß jedoch gerade nicht auswendig, wie lang diese ist). Was die Bilder angeht: Der Artikel hat je nach deinem gebuchten Shop ein unterschiedliches Limit an Bildern. Bei einem Platin Shop sind das beispielsweise 8 (und das ist damit auch das Maximum). Es werden zum Vaterartikel immer ersteinmal alle Bilder hochgeladen, die er selbst hat und alle von seinen Kindern. Wenn das Limit noch nicht erreicht wurde wird nun mit dem spezifischen Variantenbildern fortgefahren, sodass sich diese auch ändern, wenn der Kunde auf Hood die Varianten auswählt. Das ganze geschieht aber immer nur, bis das Limit an maximalen Bildern erreicht wurde (Silber = 2, Gold = 5, Platin = 8).

Grüße,
Marc

Hi Andrej,

wir haben den Fall jetzt nochmal bei uns durchgetestet und konnten in der Tat einen Fehler finden, bei Artikeln, die nur eine Eigenschaft mit einem aktiven Wert hatten. Diese werden zu normalen Artikeln aber haben, wenn ein Platin Shop benutzt, ihren Zusatz in der Bezeichnung verloren.

Wir fixen das und rollen das ganze mit dem nächsten Update aus.

Grüße,
Marc

Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort und das auch noch zur späten Stunde.

Wir verkaufen mittlerweile seit einem Jahr auf hood.de, haben auch einen Platin-Shop und bisher immer nur per CSV synchronisiert. Die Begrenzung auf 8 kostenlose Bilder ist uns bekannt und reicht auch eigentlich aus. Wir unterscheiden unsere Variationen nur in Farbe oder Muster, benötigen also keine Kreuzvarianten.
Ich glaube aber gefunden zu haben warum immer erst alle Bilder von dem ersten Kindartikel benutzt werden. Da wir für den Vaterartikel keine EAN eintragen (Das Feld in der Wawi ist leer) sondern nur die jeweiligen Kindartikel eigene EAN`s haben, benutzt unicorn2 automatisch die EAN vom ersten Kindartikel und ensprechend werden von dieser Variante die Bilder vorrangig genutzt. Da wir viele Bilder haben, werden die 8 Bilder allein von dem ersten Kindartikel belegt und die anderen Varianten haben das Nachsehen.
Soweit meine Theorie. Ist das so nachvollziehbar und richtig?
Nun ist das mit der EAN im Grunde genauso wie ich das bei den CSV-Importen gemacht habe. Kommt mir also sehr entgegen. Allerdings sollte das Programm die Bilder immer vom Vaterartikel vorrangig einbeziehen und erst danach pro Variante nur das Hauptbild. Wäre das irgendwie machbar oder sind meine Wünsche zu individuell.
Ansonsten müsste ich bei allen Vätern die EAN eintragen bzw. kopiere ich vom ersten Kind.

Wie machen das die anderen hier? Jede Variante hat seine eigene EAN, also was trägt man beim Vaterartikel ein?

Hi Andrej,

also mit den EAN dürfte das ganze bei Hood eigentlich nichts zu tun haben (anders hingegen bei Hitmeister beispielsweise).
Kannst du bitte im Kundencenter ein Ticket aufmachen (mit Bezug zu dem Thread hier, sowie einer Festnetznummer, unter der wir dich erreichen können), damit wir uns das einmal vor Ort mit Teamviewer ansehen können - ich denke, dann wird es etwas klarer ;-)

Grüße,
Marc

Hallo,

leider bestehen immer noch die gleichen Probleme wie in der Beta-Phase.

Hood:

- Bilder von Variationsartikeln werden nach Auswahl nicht bei allen angezeigt
- Kind-ArtNr. wird nicht übernommen, stattdessen wird eine von Hood zugeteilt
- so wird bei Bestellung der Artikel durch die fremde ArtNr nicht erkannt
- Ein Teil der eingestellten Artikel haben falsche Preise (Nettopreise aus der Wawi)

Hitmeister:

- ca. 1300 Artikel sind bereits manuell per CSV angelegt worden, der Connector erkennt aber nur die Artikel ohne Variationen (etwas über 500 Artikel)
- Habe zwar das Kästchen angehackt (Variationen als normale Artikel anlegen) aber gilt wohl nicht für bereits angelegte Artikel?

Ticket habe ich bereits erstellt, warte nun seit über einer Woche auf Antwort = #62054

VG

Andrej S.

Hallo Andrej,

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

Bilder von Variationsartikeln werden nach Auswahl nicht bei allen angezeigt

Was für einen Shop hast du bei Hood ? Platin ? Wenn ja, bitte einmal manuell updaten und danach ein Komplettupdate auslösen, 2 Tage warten und dann nochmal nachprüfen:

http://marcos-intern.de:8090/display/UP/Manuell+updaten
http://marcos-intern.de:8090/pages/v...pageId=1867786

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

Kind-ArtNr. wird nicht übernommen, stattdessen wird eine von Hood zugeteilt

ArtNr wird nur bei Vaterartikel oder normalen Artikeln genommen, das geht intern leider nicht anders.
Die Zuordnung bei Bestellungen sollte jedoch dennoch funktionieren, solange du hier nichts manuell abänderst (also auf Hood).
Bitte einmal nach dem Komplettupdate und den 2 Tagen warten eine Testbestellung auslösen und es nochmal probieren, dann sollte es klappen., Andernfalls bitte nochmal hierzu gezielt 1 Ticket erstellen (bitte nicht mehrere Themen in ein Ticket (eigentlich auch nicht in 1 Forenbeitrag, darunter leidet leider die Übersichtlichkeit).

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

Ein Teil der eingestellten Artikel haben falsche Preise (Nettopreise aus der Wawi)

Öh, kann es sein, dass du noch eine uralte Version aus der Beta einsetzt ? Den Fehler gab es mal, aber das ist schon einige Monate her. Hast du seitdem Updates gemacht / machen lassen ? Auch das sollte dann mit dem manuellen Update gelöst werden. Bitte auch folgendes überprüfen:

- Der MwSt Satz in der Wawi ist korrekt eingetragen (in den Einstellungen der Wawi, sowie in den Artikeldetails).
- Den Preis hast du in der Tabelle in den Artikeldetails unten angegeben, Plattform "Wawi" und in deiner Standardkundengruppe (in der Regel: Endkunde) und nicht nur "oben" in denn Artikeldetails (sondern wirklich unten in der Tabelle, da wo man auch die Staffelpreise reinschreiben kann).

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

ca. 1300 Artikel sind bereits manuell per CSV angelegt worden, der Connector erkennt aber nur die Artikel ohne Variationen (etwas über 500 Artikel)
Habe zwar das Kästchen angehackt (Variationen als normale Artikel anlegen) aber gilt wohl nicht für bereits angelegte Artikel?

Handelt es sich hier um Variantenartikel oder Variationskombinationsartikel ?
Es müssen definitiv Variationskombinationsartikel sein, da Hitmeister eine EAN Pflicht hat und du ja nur den Varkombis eigene EANs zuweisen kannst. Bedeutet aber natürlich auch, dass alle Varkombikinder richtige und eigene EANs brauchen. Zusätzlich brauchen Sie auch einen positiven Lagerbestand (unabhängig davon, ob du mit Lagerbestandsführung arbeitest), denn auch nur solche erlaubt Hitmeister. Ausnahme gibt es in Sachen Lagerbestand, wenn der Artikel nicht mit Bestandsführung arbeitet UND du gleichzeitig in unicorn 2 einen Fake Bestand für solche Artikel in den Einstellungen hinterlegt hast.

Grüße,
Marc

Zitat von Marc Costea

Was für einen Shop hast du bei Hood ? Platin ?

Platin! Das Updaten musste ich direkt nach der Installation durchführen, wegen irgend einem Fehler (Komplettupdate aber noch nie gemacht). Allerdings habe ich am 01.08.2015 alles neu angelegt auf einem neu angemieteten vServer. Ebenfalls habe ich am gleichen Tag von der offiziellen Seite den Client runtergeladen. Der Müsste doch entsprechend aktuell sein oder?
Habe aber nun deine Anweisungen pingelig befolgt und warte die zwei Tage ab.

Zitat von Marc Costea

Der MwSt Satz in der Wawi ist korrekt eingetragen (in den Einstellungen der Wawi, sowie in den Artikeldetails).

In folgendem Bild sind die gefragten Informationen sichtbar (habe nur 19%Ust-Artikel im Sortiment). Auf Hood lautet der entgültige Preis 9,66€ -> komischerweise nicht bei allen Variationen.

Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: Variation A mit eigener EAN.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,9 KB
ID: 1284


Zitat von Marc Costea

Handelt es sich hier um Variantenartikel oder Variationskombinationsartikel ?

Es handelt sich nur um Variationskombinationen (mit eigener ArtNr. = z.B. ArtNr vom Vater 2534 wird jeder Variation ein Buchstabe angehängt z.B. in Schwarz lautet die ArtNr. 2534A usw./ mit eigener EAN wie auf dem Bild sichtbar/ mit eigenen Bildern)

Zitat von AndSony

Bilder von Variationsartikeln werden nach Auswahl nicht bei allen angezeigt

Hierbei sei erwähnt, dass teilweise ein Artikel mit 4 Variationen bis zu 10 Bilder pro Variation hat. Unicorn2 nimmt sich die ersten 8 Bilder aus der ersten Variation raus und für die restlichen Variationen bestehen somit keine Bilder und wenns doch passt (weil pro Variation nur 2 Bilder existieren) dann werden die bei Auswahl nicht alle angezeigt. Kann die Auswahl der Bilder nicht anders angelegt werden? z.B. bei 4 Variationen (Platin=8Bilder kostenlos) 2 Bilder je Variation?

Hi Andrej,

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

Ebenfalls habe ich am gleichen Tag von der offiziellen Seite den Client runtergeladen. Der Müsste doch entsprechend aktuell sein oder?

Nicht ganz. Der Installer hat immer die Version vom letzten Update mit Changelog (Release Kanal: Major). Das manuelle Update hingegen erfährt viel öfter Aktualisierungen (Release Kanal: Minor), da wir hierrüber auch Kunden, die Probleme hatten kurzfristig die Updates bereitstellen können. Es gibt auch noch einen weiteren Kanal (NightlyBuild), der jedoch Entwicklern vorbehalten ist (da die Updates hier nicht von uns geprüft werden, sondern unser System diese autom. Nachts bereitstellt).

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

In folgendem Bild sind die gefragten Informationen sichtbar (habe nur 19%Ust-Artikel im Sortiment). Auf Hood lautet der entgültige Preis 9,66€ -> komischerweise nicht bei allen Variationen.

Hm ok. Wenn nach dem Updaten der Preis wieder bei 9,66 € sein sollte melde dich bitte nochmal, dann müssen wir dir einmal eine besondere Version aufspielen die sämtlichen Ablauf protokolliert und uns das genauer ansehen (per Teamviewer). Das machen wir aber nicht "einfach so", da hier eine unglaublich große Menge an Daten mitgeloggt wird (das kann man nicht dauerhaft anlassen, sonst hast du nach einer Woche 200 GB weniger Speicher  ).

Zitat von AndSony Beitrag anzeigen

Hierbei sei erwähnt, dass teilweise ein Artikel mit 4 Variationen bis zu 10 Bilder pro Variation hat. Unicorn2 nimmt sich die ersten 8 Bilder aus der ersten Variation raus und für die restlichen Variationen bestehen somit keine Bilder und wenns doch passt (weil pro Variation nur 2 Bilder existieren) dann werden die bei Auswahl nicht alle angezeigt. Kann die Auswahl der Bilder nicht anders angelegt werden? z.B. bei 4 Variationen (Platin=8Bilder kostenlos) 2 Bilder je Variation?

Das Problem hierbei ist, dass das Bilder laden und das Varkombis bauen inhaltlich an unterschiedlichen Stellen passiert. Um es aber so wie du sagt zu machen, müssten wir an der Stelle der Bilder die Infos der Varkombis haben (da wir dann ja die Anzahl der erlaubten Bilder des Shops (bei Platin = 8) durch die Anzahl der Varianten teilen müssten, hierbei aber eigentlihc auch jede Variante prüfen müssten, wieviele Bilder sie hat, damit dort Lücken ausgenutzt werden können. Abzüglich dem ganzen wären dann noch die Bilder des Vaterartikels.

Aktuell müsste es wie folgt sein (bin zuhause, daher kann ich grade nicht nachgucken):
Es werden erst die Bilder des Vaters genommen, danach jede Variante durchgegangen und hier die Bilder genommen. Das ganze solange, bis entweder keine Bilder mehr da sind oder aber der gebuchte Shop keine mehr erlaubt.

Grüße,
Marc

Hallo,

hat leider nix geholfen. Bitte um ausführliche Hilfe. Habe das Angebot von Rakuten genutzt und nach Freischaltung durch Rakuten treten auch hier teilweise die selben Probleme auf (Netto statt Brutto). Habe für jedes Portal ein einzelnes Ticket eröffnet (62084-62086). Hoffe auf baldige Reaktion

MfG

Andrej S.

Hi Andrej,

ich hab deine Tickets schon bekommen und sie stehen auch schon auf meiner ToDo.
Netto statt Brutto wird vermutlich ein Fehler in der DB sein, aber das untersuchen wir dann per Teamviewer.

Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen