Schritt-für-Schritt-Anleitung

 

  1. Öffnen Sie die Windows Diensteverwaltung (suchen Sie dazu im Startmenü nach "services.msc" und starten Sie die Anwendung als Administrator : Rechtsklick -> Als Administrator ausführen)
  2. Rufen Sie das Kontextmenü per Rechtsklick auf den Dienst "unicorn 2 core Instanz x" auf und klicken Sie auf "Beenden" (falls Sie mehrere Instanzen installiert haben, beenden Sie so bitte alle Instanzen)
  3. Rufen Sie das Kontextmenü per Rechtsklick auf den Dienst "unicorn 2 update Instanz x" auf und klicken Sie auf "Beenden" (falls Sie mehrere Instanzen installiert haben, beenden Sie so bitte alle Instanzen)
  4. Warten Sie 5 Minuten bevor, bis die Dienste sauber heruntergefahren wurden (die Wartezeit beginnt, nachdem das Fenster "Dienst beenden" geschlossen wurde). 

5. Starten Sie den Windows Task-Manager (rufen Sie diesen über das Kontextmenü per Rechtsklick auf die Taskleiste auf)

6. Wechseln Sie in den Tab "Prozesse"

7. Haken Sie die Checkbox "Prozesse aller Benutzer" am Seitenende an (alternativ klicken Sie den Button mit sinngleichem Wortlaut)

8. Suchen Sie nach einem Prozess "Core.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

9. Suchen Sie nach einem Prozess "Updater.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

10. Suchen Sie nach einem Prozess "UpdateService.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

11. Suchen Sie nach einem Prozess "OrderService.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

12. Suchen Sie nach einem Prozess "StockService.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

13. Suchen Sie nach einem Prozess "DeletionService.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

14. Suchen Sie nach einem Prozess "WawiService.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

15. Suchen Sie nach einem Prozess "RessourcesService.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

16. Suchen Sie nach einem Prozess "Logistican.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess.

17. Suchen Sie nach einem Prozess "X86Wrapper.exe" - wenn dieser vorhanden ist (muss nicht zwingend), beenden Sie den Prozess. 


Es sollten in jedem Fall immer alle Dienste beendet werden, da sonst die aktiv verbleibenden Dienste die anderen nach eine paar Minuten automatisch wieder starten.