Inhalt:

Dieser Dokumentationsartikel erklärt, wie Sie DeepL in unicorn 2 anlegen und somit mit Ihrer JTL-Wawi verknüpfen.


Schritte:

  1. Anbindung von DeepL
  2. Abschließende Konfiguration


Lesezeit: ca. 5 - 10 Minuten

Wenn Sie möchten, übernehmen wir die Anbindung von DeepL für Sie durch unsere qualifizierten Mitarbeiter!

Diesen Herstellerservice bieten wir als Dienstleistung in unserem Premium Service Paket gratis inkludiert an, sowie per einmaliger Abrechnung für Kunden ohne gebuchtes Service Paket.

Mehr dazu finden Sie hier Welche Serviceleistungen bietet mir marcos software GmbH?
Sowie auf unserer Einrichtungsseite: Jetzt mit unicorn 2 durchstarten!
Zur Buchung können Sie auch ein Ticket in Ihrem Kundencenter erstellen (Jetzt Ticket erstellen), oder uns per Mail schreiben an support@marcos-software.de 


Anbindung von DeepL

  1. Starten Sie unicorn 2 mit einem Rechtsklick als Administrator.
    Klicken Sie nun auf das Feld Marktplatz.


  2. Fügen Sie nun den Marktplatz DeepL hinzu, indem Sie auf das entsprechende Logo klicken.


  3. Sie haben DeepL erfolgreich hinzugefügt.
    Klicken Sie auf "OK".


  4. Es öffnet sich der Assistent zum Hinzufügen des Shops.
    Klicken Sie auf "Next".


  5.  Tragen Sie im obersten Feld einen passenden Shopnamen ein.
    Deaktivieren Sie alle Haken für Bestellungen, Artikel und Kategorien.
    Klicken Sie auf "Next".


  6. Tragen Sie nun die Zugangsdaten zu Ihrer JTL Wawi ein.
    Klicken Sie auf "Verbindung prüfen".
    Wählen Sie den richtigen Mandanten und die dazugehörende Firma.
    Klicken Sie auf "Next".


  7. unicorn 2 bittet Sie nun um eine Zuordnung, der Versandarten, welche unicorn 2 beim Erzeugen der Bestellung innerhalb der JTL Wawi nutzen soll.
    Dies ist für DeepL irrelevant.


  8. Da die Anbindungsroutine jedoch immer gleich abläuft, tragen Sie hier einfach 999,000 kg ein und stellen auf "Selbstabholer".
    Klicken Sie auf "Speichern".


  9. Die Versandart-Einstellungen wurden nun gespeichert.
    Klicken Sie auf "Ok".


  10. Nun überprüft unicorn 2 die Firewall-Einstellungen.
    Klicken Sie auf "Schließen".


  11. Klicken Sie auf "Next".


  12. An dieser Stelle können Sie aktuell noch keine Einstellungen vornehmen.
    Sie haben dazu am Ende des Einrichtungs-Vorgangs Gelegenheit dazu.
    Klicken Sie daher auf "Next".


  13. unicorn 2 überspringt nun automatisch einige, nicht benötigte Optionen.
    Auch die Zusatzoption: Benachrichtigung ist nicht relevant
    Klicken Sie auf "Next".


  14. Sie haben nun erfolgreich DeepL hinzu gefügt.
    Klicken Sie auf "Finish".


  15. Klicken Sie auf "Ok".


  16. Klicken Sie auf "Ok".



Abschließende Konfiguration


  1. Wählen Sie auf der linken Seite Ihre DeepL-Anbindung aus.
    Sie befinden sich automatisch im Tab Einstellungen.
    Wählen Sie die Sprache, in die übersetzt werden soll..
    unicorn 2 wird automatisch nach Deutschen Texten im Feld unicorn 2: DeepL (Englisch) suchen.
    Ist dieses leer, schaut unicorn 2 automatisch in Wawi Global: Deutsch.


  2. Um das Feld unicorn 2: DeepL (Englisch) zu erstellen, öffnen Sie bitte den zu übersetzenden Artikel und klicken auf "Beschreibung".
    Durch einen Klick auf "Hinzufügen" können Sie optional das Feld unicorn 2: DeepL (Englisch) in die Auswahl integrieren, falls Sie von Wawi Global: Deutsch abweichende Texte übersetzen lassen wollen.


  3. Klicken Sie auf "Hinzufügen".


  4. Sie sehen hier das leere Feld unicorn 2: DeepL (Englisch).


  5. Bei der unter Punkt 1 genannten Konfiguration finden Sie Ihre übersetzten Texte in Wawi Global: Englisch.


  6. Damit Ihre Artikel übersetzt werden, setzen Sie in der Artikelverwaltung den Haken für den Webshop unicorn 2: DeepL (Englisch).
    Sobald DeepL die Texte des Artikels übersetzt hat, wird der Haken von unicorn 2 automatisch entfernt.


  7. Damit Ihre Artikeltexte übersetzt werden, aktivieren Sie in den Einstellungen den Abgleich für Artikel und Kategorien.


  8. Sie haben die Möglichkeiten, sogenannte Stopwords zu definieren.
    Das sind Worte, die nicht übersetzt werden sollen.
    Beispiel: Ihr Firmenname lautet Apfelbaum und Sie möchten nicht, dass dieser Name in "Apple Tree" übersetzt wird. Dann tragen Sie das Wort Apfelbaum als Stopword ein.

    Sie haben sogar die Möglichkeit, ganze Hersteller von der Übersetzung auszuschließen,
    Klicken Sie hierfür auf "Hersteller nicht übersetzen", dann werden die Hersteller aus der JTL Wawi ausgelesen und in die Liste eingefügt.