Inhalt:

Dieser Dokumentationsartikel erklärt was es beim International Marketplace Network an Besonderheiten zu beachten gilt, gerade hinsichtlich Produktdaten.


Themen:


Lesezeit: ca. 5 Minuten


Was sind Produktdaten?


Die meisten Marktplätze unterscheiden zwischen "Produktdaten" und "Angebotsdaten".


Produktdaten sind alle Daten, die ein Produkt beschreiben. Also beispielsweise der Titel, EAN (bzw. GTIN), die Beschreibung, Bilder, Attribute, Merkmale, Hersteller, Hersteller-Artikelnummer, Mengeninformationen, Varianten, Suchbegriffe, Taric-Codes (oder vergleichbares), CrossSellings, etc.

Produktdaten sind je Produkt individuell, aber für ein und das selbe Produkt für alle Händler gleich!


Angebotsdaten hingegen sind alle Daten, die das Angebot eines Händlers auf ein bestimmtes Produkt beschreiben.

Das sind normalerweise ausschließlich die folgenden:

Preis (und ggf. Sonderpreis), Bestand, Lieferzeit, Versandkosten, Artikelzustand.


Ein Marktplatz muss immer erst die Produktdaten zu einem Artikel kennen und freigeben, bevor ein Händler ein Angebot zu diesem Produkt übermitteln kann.


Die meisten Marktplätze erlauben keine nachträgliche Änderung der Produktdaten, wenn bereist Angebote aktiv sind, sowie keine unterschiedlichen Produktdaten je Händler.
Es gibt Ausnahmen von dieser Regelung, normalerweise aber nur auf "manuelle" Nachfrage vom Händler an den Marktplatz und keine sog. "Generalvollmacht".

In der Regel gibt es keinen "Anspruch" seitens eines Händlers ggü. des Marktplatzes auf eine bestimmte Darstellung von Produktdaten, noch auf deren Inhalt. Gleichwohl sind die meisten Marktplätze aber dankbar, wenn Sie als Händler den Marktplatz aufmerksam machen, wenn Produktdaten nicht vollständig oder nicht mehr aktuell sind und qualitativ oder quantitativ hochwertigere Produktdaten liefern können.



Was gibt es hinsichtlich Produktdaten zu beachten?


Das IMN gleicht derzeit KEINE Produktdaten mit den angeschlossenen Marktplätzen ab.


Das bedeutet im konkreten. dass über IMN nur solche Produkte verkauft werden können, zum dem ein Marktplatz Angebote schalten kann. Genauer gesagt: Zu dem ein Marktplatz die Produktdaten bereits kennt und freigegeben hat.


Dies kann auf folgende Weisen geschehen sein:

  • Ein anderer Händler hat die Produktdaten bereits auf dem Marktplatz hinterlegt
  • Sie als Händler haben die Produktdaten manuell auf dem Marktplatz hinterlegt
  • Der Marktplatz hat sich die Produktdaten selbst (i.d.R. über Produktdatenkataloge wie icecat oder ein eigenes internes Produkdatenteam) eingepflegt


Hiervon kann unicorn leider keine "Ausnahme" machen oder dem Händler in irgend einer Weise unterstützen / Arbeit abnehmen / automatisieren, da das International Marketplace Network diese Funktionalität derzeit nicht bietet.



Wie kann man dennoch neue Produkte anlegen?


Da IMN selbst keine Produktdaten weitergibt, muss der Händler dem Marktplatz selbstständig die Produktdaten zukommen lassen und für die Freigabe Sorge tragen!


Dies geschieht NICHT via unicorn 2, da IMN -woran unicorn anbindet-, dies derzeit nicht unterstützt!


Der Händler muss selbstständig mit dem Account Manager oder dem allgemeinen Händlersupport des jeweiligen Marktplatzes Kontakt aufnehmen und ihm die nötigen Produktdaten zukommen lassen, sowie die Freischaltung mit ihm durchgehen.


Oder aber er kann nur solche Produkte verkaufen, die der Marktplatz bereits aktiv kennt und freigegeben hat, bzw. bereits listet.