Inhalt:

Dieser Dokumentationsartikel gibt Ihnen einen kurzen Einblick, wie Sie aus unicorn 2 heraus sogenannte Deep Links zu Ihren Shop-Artikel generieren bzw bei mehreren Online-Shops diese filtern können.


Themen:


Einleitung

Wenn Sie auf einem Marktplatz wie beispielsweise Check24 oder Idealo verkaufen möchten und in Ihrem Artikel-Feed verpflichtend oder auch optional einen Deep Link zu Ihren Artikeln in Ihrem JTL-Shop benötigen, müssen Sie diesen Feed nicht mehr im Backend Ihres JTL-Shops generieren, sondern unicorn kann dies bereits jetzt für Sie bewerkstelligen.


Grundvoraussetzung

Grundvoraussetzung hierfür ist, dass Ihre Artikel in einem JTL-Shop sind, da die JTL-Wawi selbst ausschließlich Links für die hauseigenen JTL-Shops erzeugen kann.

Diese werden dann von unicorn aus der JTL-Wawi-Datenbank ausgelesen.


Es kann vorkommen, dass Ihre Artikel in mehreren JTL-Shops parallel aktiv sind und Sie im Feed für Ihren Marktplatz einen einzigen Link pro Artikel angeben können.

Dann stellt sich für Sie die Frage, welcher Shoplink verwendet werden soll und vor.

Vor allem, damit jedes Mal der gleiche Shop genommen wird und somit das Auftreten und die Deep Links auf dem Marktplatz einheitlich sind.


Unser Ziel ist es, dies einheitlich und vor allem steuerbar für Sie umzusetzen.

Womöglich möchten Sie dies auch gegebenenfalls mit weiteren Retargeting- und Marketingmaßnahmen kombinieren können?

Oder Sie möchten über Kampagnen die Performance mitmessen?


Daher haben wir in unicorn die Filterung hierzu eingebaut:


Wie filter ich meine Shoplinks?


  1. Wählen Sie auf der linken Seite Ihren Marktplatz und klicken Sie rechts auf den Button Artikel Links.


  2. Tragen Sie die Domains ein, welche von der Übermittlung ausgeschlossen werden sollen.


  3. Klicken Sie im Anschluss auf Hinzufügen.


  4. Mögliche Schreibweisen sind:
  5. Klicken Sie auf Speichern.