Neues Thema starten

Massiv überhöhte Rechnung durch neues Dawanda Gebührenmodell

Hallo zusammen,
wir sind auf das neue 11% Modell bei Dawanda gewechselt, bei dem man pro Artikel nur einmal für die erste verfügbare Einheit die Einstellgebühren zahlt, dafür dann aber 11% Provision.
Bei aktuell ca. 700 aktiven Artikeln sollte unsere Märzrechnung also vielleicht 800-1000 x die Einstellgebühr von 10 Cent (+ Provision) betragen.
Tatsächlich stellt Dawanda uns aber 2420 in Rechnung (+ 11% Provision) also knapp 25k Artikel.
Trotz mehrfachen Anschreibens ist man dort bisher auch nicht bereit davon abzurücken.
Hat hier noch jemand das Problem mit dem neuen Abrechnungsmodell?

Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen