Neues Thema starten

Festplatte voll

Mir läuft die Festplatte immer voll. Anfangs habe ich diese immer mit Ad Cleaner noch aureichend bereinigen können.
Treesize zeigt mir an das praktisch unicorn den ganzen Platz frisst.
Was kann ich hier machen ?

Angehängte Dateien

  • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: Speicher.JPG
Ansichten: 1
Größe: 348,0 KB
ID: 2617
1 Kommentar

Hier die Lösung vom Support zu meinem Problem - hat einwandfrei funktioniert.


Kann es sein, dass ihr kein Backup für die unicorn MSSQL Datenbank eingerichtet habt ?
Weil der MSSQL Server das Log nur abspaltet, wenn man ein Backup erstellt, daher ist Backups autom und regelm. erstellen lassen unbedingt notwendig,
nicht nur aus Gründen reiner Datensicherheit, bzw. Ausfallsicherheit, sondern genau so, damit das Log schmal bleibt und ide Festplatte frei ;-)

Hier mal unser Doku Link dazu:


http://marcos-intern.de:8090/pages/v...pageId=6160436


Das Loggin des SQL Server kann man leider auch nicht abschalten, das benötigt der MSSQL Server um zu arbeiten.
Wichtig: NIEMALS das Log von Hand löschen! Dann klappt die ganze SQL Instanz nicht mehr - irreparabel!

Schaut mal SQLBackupAndFtp an, das ist ein Programm was im JTL Umfeld immer gerne genutzt wird. Es kann dir die DAtenbank vollkommen
autm. sichern, verschlüsseln, zippen, hochladen und alte Backups aufräumen. Und bis zu 2 Datenbanken (zB JTLWAWI und UNICORN2) ist es gratis.

Meine Empfehlung:
Macht bitte mind. 1x pro Tag ein vollständiges Backup inkl Transactionlogbackup der MSSQL-Unicorn-Instanz.
Für die JTL Wawi solltet ihr das auch noch öfter tun (aber eher aus gründen der Ausfallsicherheit, hier würde ich 1x pro Tag ein vollständiges Backup, alle 6h ein differentielles und alle 60 Min ein Transactionlog Backup empfehlen).


Nachdem (!) das autom. Backup eingerichtet wurde, könnt ihr mit folgender Anleitung einmalig und punktuell das Log verkleinern.
Wichtig, um das autom. kommt ihr aber nicht drumherum ;-)
Die nachfolgende Anleitung ist zwar für die JTLWawi Datenbank ursprünglich geschrieben, aber funktioniert genau so mit allen MSSQL Datenbanken, von daher auch mit unicorn.
Verbinde dich einfach auf die unicorn 2 Datenbank und ersetzt in Schritt 3 und 6 das "eazybusiness" durch ein "UNICORN2".

http://marcos-intern.de:8090/pages/v...pageId=1638411

Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen