Neues Thema starten

Zahlungsemail

Moin zusammen,
Kann die Wawi Zahlungsemails für Bestellungen aus den jeweiligen Marktplätzen versenden? Hatte versucht eine für eine Dawanda Bestellung zu senden, ging aber nichts raus.
Gruß,
Guido


Servus Guido,

die Wawi kann das grundsätzlich, bei DaWanda sind die Mails das Problem.
DaWanda baut in vielen Mails leider nicht erlaubte Zeichen ein, um genau zu sein sind das "|" und ";" (also die Tube und das Semikolon). Diese sind offiziell eigentlich nicht gültig und führen in vielen Programmen (da eben nicht gültig) zu Problemen (eben auch der Wawi). Früher haben wir solche Mailadressen "ohne Wenn und Aber" einfach so importiert, mit der Folge, dass der Auftrag dann bei allen internen Aufgaben der Wawi die was mit Mails zu tun haben Probleme gemacht hat. Wir hatten das damals (dürfte gut ein Jahr her sein) DaWanda gemeldet und bis dahin eine Routine beim Bestellungsabgleich eingebaut, dass wir nach den beiden nicht erlaubten Zeichen suchen und wenn wir sie finden die Mail durch eine "nomail" ersetzen, sprich eine Mail die syntaktisch zwar korrekt ist (damit die Wawi keine Probleme bekommt) aber nicht funktioniert (also nirgendwo hinführt). Leider ist das, bis DaWanda hier nachgebessert hat, der einzige Weg die Wawi bei den Bestellungen am Laufen zu halten.

Kannst du mal bitte prüfen, ob die Mailadresse eben eine solche ist in dem AUfrag ? Also vorne ein Hash und dann "@nomail.com" bzw "nomail_" und dann Datum und Uhrzeit.

Gruß,
Marc

Moin Marc,
die Adresse sieht gültig aus. Keinerlei Sonderzeichen. Nur ein ellenlanger String aus Zahlen und Buchstaben + @nomail.com. Sollte nicht etwas im Ausgabe-Tracking stehen, egal ob erfolgreich oder nicht? Da ist gähnende leere bei mir.
Hat die globale Wawi Einstellung "Zahlungsmails für Onlineshopbestellungen aus Wawi senden" Einfluss darauf, oder gilt diese nur für den JTL-Shop?
Gruß,
Guido

Hi Guido,

ja, wenn da ein ellenlanger String aus Zahlen und Buchstaben und dann @nomail.com steht, dann waren eben ursprünglich genau diese nicht erlaubten Sonderzeichen drin, wir haben das beim Abholen der Bestellung erkannt und daher diese "Fake" Adresse, also die "NoMail" stattdessen eingepflegt. Die Mail ist nur Pseudo, sie geht nicht, führt nirgendwo hin, aber wenigstens kann die Wawi die Bestellung dann verarbeiten. Wenn wir die Originalemail gelassen hätten die wir von DaWanda bekommen hätten, nämlich mit SOnderzeichen, dann ginge garnichts bei der Bestellung in der Wawi, spätestens beim Versanddatenexport, da 2 große Logistiker damit Probleme haben (auch zurecht, denn die Zeichen sind nunmal nicht erlaubt ^^).

"Zahlungsmails für Onlineshopbestellungen aus Wawi senden"
Da sind wir komplett außen vor. Wir pflegen die Bestellung nur ein ;-)
Wenn du die Option nicht angehakt hast, überlässt die Wawi die Zahlungsmail dem Onlineshop. Der aber kennt ja keine DaWanda Bestellung also geht auch nichts raus. Hast du es angehakt übernimm die Arbeit die Wawi, also ginge theoretisch auch eine Mail an DaWanda raus, wenn DaWanda eben eine funktionierende Mailadresse geliefert hätte. Haben Sie nicht, ergo probierts die Wawi, es geht nicht, fertig.

Das Problem ist an der Stelle einfach DaWanda. Diese verschleiern generell die Mails der Kunden mit eigenen und die Hälfte (oder mehr) von diesen verschleierten sind leider durch Sonderzeichen ( | und ; ) und gültig, funktionieren nicht und würden weitere Programme blockieren, weshalb wir sie ausfischen und unschädlich machen (die weiteren Programm wie Wawi, Easylog, Delisprint, etc. funktioneren dann zwar ohne Probleme, die Mail geht aber nicht).

Ok, dass Dawanda da keine klartext E-Mail möchte ist (fast) verständlich. Der ursprüngliche Grund, warum ich nach der Zahlungsmail gefragt hatte war, dass der Auftrag bei Dawanda nicht als bezahlt markiert wurde. Die Zahlung wurde sogar durch Unicorn in der Wawi eigetragen. Aber auch bei manuellem Zahlungseingang müsste es doch über die API übertragen werden.
Ich habe mir gerade mal die API angeschaut. Eigentlich würde dies unterstützt:
Allowed fields

  • closed_for_seller_at
  • marked_as_paid_at
  • sent_at
  • confirmed_at
  • sent_message

Vielleicht kannst Du mal kurz darstellen, was bei der Auftragsabwicklung automatisch über die API erledigt wird, bzw. wo man selbst Hand anlegen muss, i.e. sind die anderen Events aus Orders Update supported?

Beste Grüße,

Guido

Hi Guido,

irgendwie verstehe ich das nicht.

Zitat von gboehm Beitrag anzeigen

Die Zahlung wurde sogar durch Unicorn in der Wawi eigetragen.

Das bedeutet doch, dass die Zahlung auf DaWanda erfolgt ist, und unicorn diese in die Wawi eingetragen hat ? (Denn was sollte unicorn sonst in die Wawi eintragen). Sprich: DaWanda >> Wawi

Zitat von gboehm Beitrag anzeigen

Der ursprüngliche Grund, warum ich nach der Zahlungsmail gefragt hatte war, dass der Auftrag bei Dawanda nicht als bezahlt markiert wurde.

Hier redest du aber von einem Szenario, dass du in der Wawi die Zahlung selbst eingetragen hast und unicorn diese an DaWanda senden soll ? Sprich: Wawi >> DaWanda
Diese beiden Szenarien widersprechen sich doch ?

Oder redest du davon, dass der Kunde auf DaWanda eine Teilzahlung gemacht hat und du dann die restliche in der Wawi nachgetragen hast ?
Beide Stati können wir einzeln übertragen, sprich Zahlung DaWanda >> Wawi ODER Zahlung Wawi >> DaWanda.
Beides zusammen in einem Auftrag geht aber nicht, da es leider keinen Status "Teilgezahlt" gibt. Sprich, sobald etwas mit Status Zahlung ist (um genau zu sein "marked_as_paid_at") können wir nicht "noch_mehr_marked_as_paid_at" übertragen. Dann geht nur noch "sent_at" sowie das Feedback (die Kundenbewertung).

Kannst du kurz erklären, welches Szenario bei dir zutrifft ?

Moin Marc,
dann lass es mich etwas anders formulieren. 
Ich bin davon ausgegangen, dass die Zahlung (komplette Summe) über Dawanda kam, da die Zahlung als "Unicorn" in der Wawi eingetragen wurde. An der Zahlungsbenachrichtigung von PayPal kann ich es aber nicht wirklich erkennen. Dennoch war der Auftrag in Dawanda _nicht_ als bezahlt markiert. Da ich mir nicht sicher war, ob das manuelle Setzen des Zahlungssatus in Dawanda eine Benachrichtigung an den Kunden auslöst, wollte ich halt eine manuelle Zahlungsemail senden.
Ich weiß nicht, ob es relevant ist. Aber die Zahlung wurde 1 Woche nach der eigentlichen Auftragserteilung gesendet. Keine Ahnung, wie man bei Dawanda verspätete Zahlungen auslöst, aber evtl. wurde sie dort nicht mit dem Auftrag korreliert - wobei U2 hat es ja auch geschafft....
Lange Rede kurzer Sinn. Wenn marked_as_paid_at und sent_at gehen sind ja eigentlich alle Spatzen gefangen. sent_message fände ich insofern interessant, als man dort ggfs. noch die Tracking URL übertragen könnte.

Beste Grüße,
Guido

Hi Guido,

Zitat von gboehm Beitrag anzeigen

Ich bin davon ausgegangen, dass die Zahlung (komplette Summe) über Dawanda kam, da die Zahlung als "Unicorn" in der Wawi eingetragen wurde. An der Zahlungsbenachrichtigung von PayPal kann ich es aber nicht wirklich erkennen. Dennoch war der Auftrag in Dawanda _nicht_ als bezahlt markiert. Da ich mir nicht sicher war, ob das manuelle Setzen des Zahlungssatus in Dawanda eine Benachrichtigung an den Kunden auslöst, wollte ich halt eine manuelle Zahlungsemail senden.
Ich weiß nicht, ob es relevant ist. Aber die Zahlung wurde 1 Woche nach der eigentlichen Auftragserteilung gesendet. Keine Ahnung, wie man bei Dawanda verspätete Zahlungen auslöst, aber evtl. wurde sie dort nicht mit dem Auftrag korreliert - wobei U2 hat es ja auch geschafft....

Ah ok, jetzt hab ichs verstanden ;-)

Zitat von gboehm Beitrag anzeigen

Lange Rede kurzer Sinn. Wenn marked_as_paid_at und sent_at gehen sind ja eigentlich alle Spatzen gefangen. sent_message fände ich insofern interessant, als man dort ggfs. noch die Tracking URL übertragen könnte.

Hatten wir auch mal bei DaWanda angesprochen, da es dort ja keine festen Felder fürs Tracking gibt. Also wir damals angefragt haben hieß es, dass TrackingFelder in Zukunft eingebaut werden und da die Wawi ja selbst Versandbenachrichtigungen senden kann, lieber diese bis dahin benutzt werden sollten (da diese auch im Brand vom Händler kommen (können, wenn man denn die Vorlagen in der Wawi entsprechend einstellt ^^). Beim schreiben jetzt fällt mir aber auf, dass das natürlich nur die halbe Miete ist, wenn DaWanda keine gültigen Mailadressen liefert. Ich nehms intern nochmal auf, evtl arbeiten wir dann doch mit ner sent_message.

Gruß,
Marc
Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen