Update 2.1.0.22 erschienen

Ab sofort ist Update 2.1.0.22 für unicorn 2 freigegeben
und wird automatisch installiert (es ist kein manuelles zutun nötig).
Alternativ kann das Update auch von Hand ausgeführt werden: uni2.it/manuellupdaten

Mindest-Wawiversion: 1.1.0.7

Features:

  • Crowdfox: Freischaltung Bestellungsabgleich
  • Rakuten: Tracking ID auch nachträglich einpflegbar
  • Rakuten: Kunden-Storno verbieten ab Pickvorgang
  • DaWanda: Shopkategorien alphabetisch sortieren
  • Hood: Automatische Kunden-Bewertung eingebaut
  • Hood: Tracking Informationen können nun übergeben werden
  • Hitmeister: Funktionsattribut MinPriceAbsolut eingebaut
  • Hitmeister: gleiche EAN mit mehreren Zuständen freigeschaltet
  • Dienste schneller starten & beenden
  • Konfigurationsoberfläche: Versionen der einzelnen Komponenten inkl. Signierungs- & Builddatum
  • Beschleunigung der Abgleiche (durch Reduzierung des ForEachShop Artikellimit & Delegate onFinished)
  • Wartezeit bis zur ersten Artikelanlegung verkürzt
  • Warnhinweis, wenn Dienste noch laufen beim öffnen der Konfigurationsoberfläche
  • Versandartmapping bereits im Shop-Assistenten
  • ServicesFallback bereits im Installer
  • Bestellungen: Variantenerkenung verbessert (RawArtId auch außerhalb des eigenen Shops suchen, Erkennung auf Bestellhinweis ausgeweitet)
  • Firewall Prüfung eingebaut
  • Firewall Prüfung versucht Internetoptionen und gesicherte Zone zu setzen
  • Freischaltung Konfiguratorartikel als Varkombi ausprobieren
  • Rakuten: Händler per Mail warnen, wenn alle Keys 24h gesperrt wurden
  • Lieferzeiterhöhung abhängig von Versandklasse eingebaut
  • Lieferzeiterhöhung per Funktionsattribut eingebaut: DeliveryTimeAddition
  • Fallback bei nicht vorhandenem Versandklassenmapping
  • Fallback bei nicht definierter Versandkostengruppe
  • Händler per Mail informieren wenn Wawi geupdatet wurde aber unicorn nicht autom. geupdatet werden konnte
  • Crowdfox: Wawi Bestellnummer zurück an Crowdfox übergeben
  • Bestandsprüfung bei Bestelleingang + Rückmeldung an den Marktplatz (+ optional aktiverbares Auto-Storno)
  • Autom. Diskrepanzprüfung zwischen WawiDb.tArtikelShop und unicornDb.tArtikelShop
  • Alternatives Framework zur Auslastungsbestimmung des Servers optional aktivierbar (default: on)
  • Ricardo: Steuereinstellungen der Wawi beachten beim Bestellungsanlegen
  • Dienste: Ausfallsicherheit erhöht
  • Nicht alle Artikel autom. aktiv für neue Shops
  • Shopsettings: Einbau einer globalen Lieferzeiterhöhung für einen Shop
  • Ressourcenüberwachungsintervall einstellbar (5 - 90 Sekunden)
  • Hitmeister: Versandklassen per API abrufen & warnen, wenn bisher keine definiert wurden
  • Konfigurationsoberfläche: Kategoriereihenfolge wie in Wawi
  • Wenn CoreService unpassende Wawi Version entdeckt Händler per Mail warnen
  • Mail bei erfolgreichen Auto Update
  • Bei inaktiven Diensten die länger als 3 Tage nichts machen Händler per Mail warnen
  • alte Prozessleichen automatische beenden
  • Automatischer Diensteneustart aller Dienste nach max. 1h
  • Abgleich beschleunigt (Artikeldetails nur füllen, wenn benötigt)
  • "Mail testen" - Button in Fehlerberichtseinstellungen eingebaut
  • Konfigurationsoberfläche: Dashboard: Bestellungscounter zeigt sofort Werte an
  • Portalkategoriefinder-Logik ausgebaut (fängt in Kategorie mit der meisten Verschachtelung an bei Artikeln mit mehreren Kategorien)
  • Teamviewer im Loginbereich integriert
  • Fokus auf Textbox "Benutzername" in Loginform
  • Konfigurationsoberfläche: Artikel schneller laden wenn Shops anstatt Trigger
  • Konfigurationsoberfläche: Checkbox "Hinweis nicht nochmal anzeigen"

Bugfixes:

  • Rakuten: Fehlende Bestellungen bei Artikeln mit Varianten, die nach dem 01.09 angelegt wurden
  • Allyouneed: falsche Formatierung in HTML Beschreibung
  • Hood: mehrdimensionale Varianten mit nur einer aktiven Variante als normale Artikel anlegen
  • Leerzeichenfehler bei HTML Umformatierung
  • fehlende Artikellöschen durch inProgress-Status
  • ShopArtId zu lange bei emulierten Varkombiartikeln
  • UStorage.Update fehlerhaft wenn Objekt älter als 3 Monate
  • Nicht startender ShopBackgroundWorker
  • freier Arbeitsspeicher falsch bestimmt
  • Doppelte Kundennummern bei gleichzeitgen Bestellungen
  • ShopBackgroundWorker Stabilität erhöht
  • Bestellungen ohne Varianten übernommen
  • Hausnummer wird nicht aus Straße gefiltert, wenn Slash in Hausnummer vorkommt
  • Bestellungsfarben: Standardfarben werden nicht gespeichert
  • Shipcloud: Änderung der Versanddatenexportvorlage für Wawi ab Version 1.1.0.7
  • Hood: fehlende Variantenbilder
  • Zahlungsartmapping: Marktplatzname nicht anzeigen
  • Wenn Shops anstatt Trigger: Inactive Uploaded & Del Updaleded - Artikel aufräumen
  • Wenn Shops anstatt Trigger: wawiDb.tQueue regelmäßig aufräumen
  • Updater SQL Queries bei Views: Problem behoben​

(Volles Changelog unter uni2.it/changelog)