Patch 2

Patchday bei marcos software 
Freischaltung der Marktplätze Hitmeister, Shopgate und DaWanda /
Freischaltung der Zusatzoption Benachrichtigung


Ab sofort ist Patch 2 für unicorn 2 freigegeben
und wird automatisch installiert (es ist kein manuelles zutun nötig).


Dieser Patch behebt Probleme mit der Beta Version von unicorn 2,
steigert die Effizienz der Abgleiche und bringt viele neue Funktion mit.

Ebenso findet mit diesem Update das nächste Rollout an freigegebenen Marktplätzen statt,
es werden folgende Marktplätze mit Patch 2 freigegeben:

  • Hitmeister
  • Shopgate
  • DaWanda


Auch eine weitere Zusatzoption wird nun freigegeben:

  • Benachrichtigung


Hier ein Auszug aus dem Changelog (das komplette Changelog finden Sie unter uni2.it/changelog):

Features:

  • Freischaltung Marktplatz: Shopgate
  • Freischaltung Marktplatz: DaWanda
  • Freischaltung Marktplatz: Hitmeister
  • Freischaltung Zusatzoption: Benachrichtigung
  • Reduktion des Traffics durch Datenbankkommunikation
  • Schnelleres erkennen von Artikelupdates (add / mod / del)
  • Abbilden des QuickSync aus JTL Ameise (ModQuick)
  • Optimierung der Performance-Überwachung
  • Teilversand für unterstützte MP hinzugefügt
  • ErrorHandling passiv hinzugefügt (Überprüfen auf Fehler vor Retry)
  • ErrorHandling aktiv hinzugefügt (Reparieren von Fehlern vor Retry)
  • Erkennen von echten Updates (Vermeiden von false positive Triggern)
  • Erkennen von Datenbank in Shutdown
  • Dienststeuerung in Dashboard der Konfigurationsoberfläche
  • Installer erweitert um Versionen, Sprachen & Architektur
  • Installer: Verifizierung des runtergeladenen DB Servers (anhand Dateigröße)
  • Artikelbildvererbung
  • Transparenz aus Bildern entfernen wenn nötig
  • LicenceChanger hinzugefügt
  • Paging in Konfigurationsoberfläche für Artikel eingefügt (50 Artikel je Seite)
  • Artikelsuche in Konfigurationsoberfläche eingefügt
  • Konfigurationsoberfläche beschleunigt
  • Späteres Laden der Artikel in der Konfigurationsoberfläche für schnelleren Start
  • Grafisches Framework geupdatet
  • Anzeige der fehlerhaften Artikel in Konfigurationsoberfläche eingefügt
  • Anzeige (Schnellanzeige in Übersicht) der Kategorien ohne Portalkategoriezuordnung hinzugefügt
  • Direkter Datenbankzugriff für Support aus Konfigurationsoberfläche hinzugefügt
  • Logistiker: Vorbereitung hinzugefügt
  • Artikel manuell zum erneuten Update markieren in Konfigurationsoberfläche hinzugefügt
  • Neue Artikelregel: Lager beachten
  • Standard Versandmethode für WMS hinzugefügt
  • Übernahme der Kundennummer aus MP hinzugefügt
  • Bestellungen: Artikel bei Uneindeutigkeit auch anhand von ArtNr mappen
  • Überprüfen ob Artikel bereits auf MP existiert vor dem Anlegen
  • Artikelbildsortierung beachten
  • Performance erhöht / Last verringert
  • Funktionsattribut hinzugefügt: Buchpreisbindung
  • Funktionsattribut hinzugefügt: KeinUVP
  • Gleichmäßige Verteilung der arbeitenden Threads auf die aktiven Shops
  • Artikel ohne Verknüpfung von MP löschen (Artikelleichen) um falsche Verkäufe zu vermeiden
  • Optional: nur Marktplatzname als Zahlungsart anlegen
  • TemplateCache
  • Sounds zur Rückmeldung des SuccessState
  • Ausnahmelizenzfile ermöglicht

und weitere Punkte (siehe volles Changelog unter uni2.it/changelog)


Bugfixes:

  • Probleme mit Datenbankkommunikation
  • Probleme mit Last (CPU, Ram, DB Waiting Tasks)
  • Mehrfach angelegte Bestellungen
  • Mehrfach angelegte Kategorien
  • Bestellungen ohne erzeugbarer Lieferschein
  • Bestellungen ohne erzeugbaren Versand
  • Bildreihenfolge
  • Falsche Anzeigen heute synchronisierter Artikel im Dashboard
  • Kein Shop mehr vorhanden, es lässt sich aber auch für den MP keiner hinzufügen
  • Kein Login mehr möglich weil Logindaten falsch sind
  • Kein Login mehr möglich, weil gerade ein Update ausgeführt wird
  • Probleme bei Templates mit externer CSS Datei, bzw. dyn. Nachladen
  • CoreService beenden
  • Wurzelkategorie
  • Artikelbildleichen
  • Artikelbilder ohne Inhalt (keine Bilddaten)
  • VakoEigenschaft als Hinweis
  • Fehlende Administratorrechte
  • Sendungsstatus nur, wenn mind. 1 Paket versendet wurde
  • Kundengruppenfilter
  • Ablaufendes Sonderpreisdatum auch von VakoArtikel beachten
  • UpdateService auch bei lokalem Hosting installieren
  • Rakuten: gemischte Bestandsverwaltung bei Varianten
  • Deadlocks (NoLock)
  • Versand auch einpflegen, wenn Versandkosten 0 sind
  • Rakuten Caching Probleme (bei Neuanlegungen, bzw. direkt nach Purge)
  • Fehlender Brandfree Check
  • Stücklisten
  • Zugriff auf obfuskierte Anwendungen (nicht Erweiterungen)
  • Updater schließt alle noch aktiven zu unicorn 2 gehörenden Instanzen und Anwendungen
  • Backup bei großen Datenbanken
  • Restore bei großen Datenbanken
  • Bundesland bei Adressvalidierung

und weitere Punkte (siehe volles Changelog unter uni2.it/changelog)