Inhalt:

Dieser Dokumentationsartikel gibt Ihnen einen kurzen Einblick, was das International Marketplace Network genau ist, wozu es da ist und was seine "Eigenheiten" sind die es zu beachten gilt.


Themen:


Lesezeit: ca. 5 - 10 Minuten


Was ist "IMN"?


International Marketplace Network (kurz: IMN) ist kein Marktplatz im eigentlichen Sinne, sondern eine Initiative verschiedener Marktplätze. 

Sie sorgt dafür, dass Sie als Händler nur auf einem einzigen Marktplatz (nämlich dem jeweiligen Heimatmarktplatz in Ihrem Land, was in Deutschland real.de ist) Grundgebühren zahlen müssen und Angebote pflegen müssen, aber dennoch auf verschiedensten Marktplätzen auch im Ausland automatisch verkaufen.


Weitere Informationen gibt es hier: Was ist IMN?



Welche Vorteile bietet das "IMN"?


  • Einfacher Zugang zu neuen Marktplätzen:

Um ein Konto auf den verschiedenen IMN-Marktplätzen zu erhalten, reicht eine einzige Registrierung.

  • Keine zusätzliche technische Anbindung erforderlich:

Geben Sie einfach Ihre API-Informationen Ihrer verschiedenen Marktplatzkonten ein und ändern Sie Preise, Lieferzeiten und Kosten direkt in IMN.

  • Keine zusätzlichen monatlichen Gebühren:

Sie müssen nur die monatliche Gebühr für den Marktplatz bezahlen, auf dem Sie bereits registriert sind (Ihr "Heimatmarktplatz").

  • Keine Übersetzungen nötig

IMN wird Ihre Angebote von einem Marktplatz auf einen anderen übertragen, wenn die Produktseiten dort existieren.

  • Erreichen Sie 230 Millionen Kunden

Erreichen Sie neue Märkte mit mehr als 230 Millionen potentiellen Kunden mit nur einem Klick.

  • Persönlicher Support auf Englisch

Sie haben einen persönlichen Kundenbetreuer, der Sie bei den ersten Schritten auf Ihrem neuen Marktplatz unterstützt.


Weite Informationen gibt es hier: Welche Vorteile bietet das IMN?



Wie funktioniert "IMN" im Detail?


Das IMN bekommt seine Daten immer vom Heimatmarktplatz eines Händlers. Dieser ist definiert, durch das Land, in dem der Händler seinen Sitz hat. Für Händler aus Deutschland ist dies real.de.

Das bedeutet, dass um an IMN teilzunehmen, ein Händler aus Deutschland zwangsweise bei real.de registriert und aktiv sein muss. Im ersten Schritt wird nun das Händlerkonto bei real mit allen Produkten befüllt und Angebote aktiv geschalten. Ist dies erledigt (entweder im Zuge einer neuen Anmeldung oder bereits in der Vergangenheit), kann sich ein Händler über das Backend von real.de für IMN registrieren.

Nach Prüfung und Freischaltung von IMN, erhält der Händler seine persönlichen Zugangsdaten zu IMN. 

Dort wider rum kann er entweder bereits vorhandene Accounts der anderen IMN-Marktplätze hinterlegen, insofern er diese schon aus der Vergangenheit hat, oder aber er registriert sich für die anderen Marktplätze neu über das IMN Backend. 


Gerade letzeres hat den Vorteil, dass der Händler keine weiteren Grundgebühren für die anderen Marktplätze zahlen muss!


Die jeweiligen anderen Marktplätze prüfen die Registrierung und schalten den Händler frei. 

Ist dies erledigt, kann der Händler im Backend von IMN nötige Regeln für Versandkosten, Preise, etc. hinterlegen und das IMN wird von nun an automatisch alle Angebote seines Heimatmarktplatzes auch auf den anderen Marktplätzen listen (und aktuell halten). 

Wird nun ein Artikel auf einem anderen Marktplatz aus dem IMN verkauft, importiert unicorn 2 diese automatisch in die JTL-Wawi des Händlers (und natürlich sendet unicorn 2 ebenfalls den Versandstatus zurück).

Weitere Informationen gibt es hier: Wie funktioniert IMN im Detail?




Welche Marktplätze unterstützt das "IMN" derzeit?


Aktuell (Stand März 2020) unterstützt IMN die folgenden Marktplätze:


cdiscount.com
  • 52M Produkte
  • 20M Besucher/Monat
  • 9M aktive Kunden

emag.ro
  • 50% TrafficWachstum YoY
  • 44M Besuche/Monat

real.de
  • größter deutscher Marktplatz
  • 15M Produkte
  • 19M Besucher/Monat

eprice.it
  • größter italienischer Marktplatz
  • 8M Produkte
  • 4M Besucher/Monat


Weitere Informationen gibt es hier: Welche Marktplätze unterstützt IMN derzeit?



Was gibt es sonst zu beachten?


Das IMN gleicht derzeit KEINE Produktdaten ab.


Exkurs:
Was sind Produktdaten?

Die meisten Marktplätze unterscheiden zwischen "Produktdaten" und "Angebotsdaten".
Produktdaten sind alle Daten, die einen Artikel beschreiben. Also beispielsweise der Titel, EAN (bzw. GTIN), die Beschreibung,Bilder, Attribute, Merkmale, Hersteller, Hersteller-Artikelnummer, etc.
Produktdaten sind je Produkt individuell, aber für ein und das selbe Produkt für alle Händler gleich!
Angebotsdaten hingegen sind alle Daten, die das Angebot eines Händlers auf ein bestimmtes Produkt beschreiben.
Das sind normalerweise die folgenden:
Preis (und ggf. Sonderpreis), Bestand, Lieferzeit, Versandkosten, Artikelzustand.

Ein Marktplatz muss immer erst die Produktdaten zu einem Artikel kennen und freigeben, bevor ein Händler Angebote zu diesem Artikel übermitteln kann.
Die meisten Marktplätze erlauben keine nachträgliche Änderung der Produktdaten, wenn bereist Angebote aktiv sind, sowie keine unterschiedlichen Produktdaten je Händler.


Das bedeutet im konkreten. dass über IMN nur solche Artikel verkauft werden können, zum dem ein Marktplatz Angebote schalten kann. Genauer gesagt, zu dem ein Marktplatz die Produktdaten bereits kennt und freigegeben hat.

Da IMN selbst keine Produktdaten weitergibt, muss der Händler entweder dem Marktplatz selbstständig die Produktdaten zukommen lassen und für die Freigabe Sorge tragen (dies geschieht NICHT via unicorn 2, da IMN (woran unicorn anbindet, dies derzeit nicht unterstützt), sondern muss der Händler selbstständig mit dem Account Manager beim Marktplatz machen), oder aber er kann nur solche Artikel verkaufen, die der Marktplatz bereits aktiv kennt, bzw. bereits listet.


Weitere Informationen gibt es hier: Was gibt es bei IMN zu beachten und was ist mit Produktdaten?


Wo kann ich mich für "IMN" anmelden?


Sie können sich für IMN direkt hier anmelden: go.imn.io 


Weitere Informationen gibt es hier: Wo kann ich mich für IMN anmelden?