Wie Sie einen festen "Port" vergeben können, wird Ihnen in den nächsten Schritten erklärt.


  1. Suchen Sie auf Ihrem Server unter dem Startmenü den SQL Konfigurations Manager 
  2. Wenn Sie den SQL Konfigurationsmanager nicht auf Ihre Rechner installiert haben sollten, können Sie den SQL Konfigurationsmanager auch über die "Computerverwaltung" aufrufen. Suchen Sie in der Window Startleiste nach " Computerverwaltung" und klicken einmal drauf. 
  3. Die Computerverwaltung dürfte nun gestartet sein und Ihnen müsste ein neues Fenster dargestellt werden. In diesem Fenster, können Sie unter "Dienste und Anwendungen" den SQL Konfigurationsmanager finden. 
  4. Sobald der SQL Konfigurations Manager gestartet ist, suchen Sie sich bitte auf der Linken Seite die Instanz aus, bei dem Sie einen festen Port hinterlegen möchten. 
  5. Nachdem Sie die Instanz ausgewählt haben, wird Ihnen auf der rechten Hälfte des Konfigurationsmanagers die Protokollnamen dargestellt. An letzter Stelle, müsste nun das Protokoll namens "TCP/IP" zu sehen sein. Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, es erscheint ein Menü bei dem Sie auf "Eigenschaften" klicken, es öffnet sich ein neues Fenster.
  6.  In dem dargestellten Fenster, wechseln Sie bitte auf den Tab namens "IP-Adressen" und scrollen dann ganz nach unten. Unter "IPALL" bei "TCP-Port" können Sie einen festen Port hinterlegen.


  7. Zum Schluss, muss der SQL Server einmal neu gestartet werden, damit die Änderungen übernommen werden. Den neustart können Sie im Konfigurationsmanager unter "SQL Server Dienste" durchführen. Sobald Sie auf "SQL Server Dienste" navigiert haben, ändert sich die Maske und auf der rechten Hälfte des Konfigurationsmanagers, wird Ihnen der SQL Server (Instanzname) dargestellt. Mit "(Instanzname)" ist Ihre Instanz gemeint. Nun müssen Sie auf den SQL Server (Instanzname) mit der rechten Maustaste drauf klicken, ein Menü erscheint, und danach auf "Neu starten".