Inhalt: 
Dieser Dokumentationsartikel erklärt, wie Du rasch die Größe des RetourenIdPool für den Marktplatz OTTO Market berechnen kannst.

THEMENVERZEICHNIS


Lesezeit: ca. 5 - 10 Minuten

Einleitung


Bei allen Sendungen, die nicht per Spedition versendet werden, verlangt der Marktplatz OTTO Market vom Händler eine RetourenTrackingId, welche direkt beim Versand mitgeliefert werden muss. 


Damit Du die Größe dieses RetourenIdPool bestimmen kannst, haben wir Dir die nachstehende Formel erstellt.



Nummernkreis erneut nutzen

Achtung:
Diese Option wird aktuell ausschließlich von DHL angeboten.


Wenn der Nummernkreis für den RetourenTrackingIdPool aufgebraucht ist und Dein Logistikunternehmen dieses unterstützt, darfst Du diesen für OTTO Market immer wieder verwenden. 

Du kannst dann wieder von vorne beginnen. 

Allerdings prüft OTTO Market 42 Tage lang auf eine Dublette. Daher gibt es die Einschränkung des Marktplatz, dass sich innerhalb von 42 Tagen die Trackingnummer nicht wiederholen darf.
Daher sollte Dein Nummernkreis groß genug sein, damit Du damit mindestens 42 Tage hinkommst.



Berechnung des Nummernkreis


Die Größe des Retourennummernkreis kannst Du wie folgt bestimmen:


X =
Anzahl der Tage, in denen OTTO Market keine Dubletten zulässt (hier: 53 Tage)
oder
der Zeitraum, für den Du Deinen Bedarf an  RetourenIDs berechnen möchtest.
Y =
Anzahl an Bestellungen, die Du innerhalb von X (also 42 Tage) auf dem Marktplatz OTTO Market generierst.
Z =
Anzahl an Shops, die Du in unicorn 2 angelegt und konfiguriert hast.


Die Formel, um Deinen Bedarf zu errechnen, lautet 2 * Y * Z.


Beispiel

  • Wenn Du innerhalb von 42 Tagen den Nummernkreis für Retouren einmal nutzen darfst bzw.
  • den Bedarf an RetourenIDs für einen von Dir bestimmten Zeitraum berechnen möchtest
  • und Du innerhalb von diesen 42 Tagen auf OTTO Market 5000 Bestellungen generierst
  • und in unicorn 2 insgesamt 6 Shops angebunden hast, z.B.
    • OTTO Market,
    • real.de,
    • Rewe,
    • ManoMano,
    • Idealo und
    • CHECK24,

  •  dann ergibt sich daraus die Rechnung 2 * 5000 * 6 = 60.000.

Das bedeutet, dass in diesem Fall der RetourenIdPool 5stellig und nicht kleiner als 60.000 sein muss.


Beispiel:
Startnummer: 100000000000
Endnummer: 100000060000



Wenn Du dann 60.0000 RetourenIDs für OTTO Market in unicorn 2 hinterlegst, sollten diese für 42 Tage gemäß dieser Rechnung ausreichen.



Benachrichtigung bei nur noch wenigen verfügbaren IDs


Du kannst Dich per Mail informieren lassen, wenn nur noch ein bestimmtes Kontingent freier Nummern im Nummernkreis enthalten sind.
Aktiviere links das Kontrollkästchen und trage rechts daneben Deine E-Mailadresse ein.
Wähle dann aus, wann unicorn 2 Dich benachrichtigen soll.

Hier ist eine Mehrfachauswahl möglich.

Wenn die Restanzahl auf 0 gefallen ist, dann gebe den alten nummernkreis einfach erneut ein und speichere.
Schon beginnt der Kreislauf wieder von vorne.
Das Bild zeigt die Einstellungen für die Retouren Tracking IDs in unicorn 2.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen für die Retouren Tracking IDs in unicorn 2.)