Inhalt: 
Dieser Dokumentationsartikel erklärt, was zu tun ist, wenn trotz eingepflegter Repricing Attribute
die Real Tiefpreisautomatik nicht greift.

THEMENVERZEICHNIS



Lesezeit: ca. 3 - 5 Minuten

Einleitung


Wenn Sie trotz eingepflegter Repricing Attribute nicht die Real Tiefpreisautomatik nutzen können, schauen Sie bitte im Real Händler Backend in einen der entsprechend gepflegten Artikel.
Die Ursache ist eine nicht aktive Subscription, ohne die Sie jedoch weiterhin (Stand Oktober 2020) Artikel listen können.



Überprüfung


  1. Loggen Sie sich auf real.de ein.

  2. Fahren Sie mit der Maus über den Punkt "Händler".
    Es entfaltet sich ein Untermenü.
    Klicken Sie auf "Übersicht".
    Das Bild zeigt den Login zum Händler Backend auf real.de.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt den Login zum Händler Backend auf real.de.)

  3. Wählen Sie auf der linken Seite unter "Meine Angebote" den Punkt "Angebote manuell verwalten".
    Das Bild zeigt das Händler Backend auf real.de.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Händler Backend auf real.de.)

  4. Wählen Sie auf der rechten Seite einen entsprechend gepflegten Artikel aus und fahren mit der Maus über den Artikel.
    Sie sehen nun die Option "Angebot bearbeiten".
    Klicken Sie auf "Angebot bearbeiten".
    Das Bild zeigt das Händler Backend auf real.de.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Händler Backend auf real.de.)

  5. Sollte an der gekennzeichneten Stelle von unicorn 2 kein Haken gesetzt worden sein, verfügen Sie über keine aktive Subscription auf dem Marktplatz.
    Das Bild zeigt das Händler Backend auf real.de.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Händler Backend auf real.de.)


Was ist als nächstes zu tun?


Kontaktieren Sie den Real Händler Support unter haendler@real-marktplatz.de oder 0221-9759 7979 und klären mit ihm die Gültigkeit Ihrer Subscription.