Inhalt: 
Dieser Dokumentationsartikel erklärt, wie Portalkategorien auf OTTO market aufgebaut sind und wie diese den Kategorien der JTL-Wawi zugeordnet werden.

THEMENVERZEICHNIS



Lesezeit: ca. 5 Minuten


Struktur der Portalkategorien


  1. Entgegen der meisten anderen Marktplätze verfügt OTTO market bei den Portalkategorien lediglich über 2 Ebenen.
    Es handelt sich hierbei jeweils um eine Ober- und eine Unterkategorie.
    Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.)

  2. Daher erscheinen in der unicorn 2 Oberfläche recht viele Oberkategorien, was zu einer leichten Unüberschaubarkeit führt.Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.)

  3. Die Portalkategorien sind in dieser Weise von OTTO market vorgegeben.
    Sie bilden NICHT 1 zu 1 die Kategoriestruktur im Frontend des Marktplatz ab, sondern dienen lediglich dem Händler Support als geeigneter Vorschlag (!) für eine OTTO market Kategorie.

    Der Mitarbeiter von OTTO market prüft ihre Produktdaten und entscheidet letztendlich, in welcher Kategorie im Frontend ein Artikel erscheinen wird.

  4. Sie treffen Ihre Auswahl mit einem Klick auf "Auswählen".
    Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.)


Kategoriesuche


Durch die Beschränkung auf nur 2 Kategorieebenen werden entsprechend viele Oberkategorien aufgelistet.
Wir empfehlen daher die in unicorn 2 eingebaute Suche zu benutzen.
Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt Portalkategorien eines Shop in unicorn2.)

Das Bild zeigt die Suchfunktion für Portalkategorien eines Shop in unicorn2.

(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Suchfunktion für Portalkategorien eines Shop in unicorn2.)