Wenn Sie möchten, konfigurieren wir Ihnen ihr unicorn 2 gerne auch durch unsere qualifizierten Mitarbeiter!

Diesen Herstellerservice bieten wir als Dienstleistung in unserem Premium Service Paket gratis inkludiert an, sowie per Zeitabrechnung für Kunden ohne gebuchtes Service Paket.

Mehr dazu finden Sie hier Welche Serviceleistungen bietet mir marcos software GmbH?
Sowie auf unserer Einrichtungsseite: Jetzt mit unicorn 2 durchstarten!
Zur Buchung können Sie auch ein Ticket in Ihrem Kundencenter erstellen (Jetzt Ticket erstellen), oder uns per Mail schreiben an support@marcos-software.de



Inhalt: 
Dieser Dokumentationsartikel erklärt, wie Sie den Marktplatz idealo im Preisvergleich mit unicorn 2 an die JTL-Wawi anbinden können und was es zu beachten gilt.

THEMENVERZEICHNIS



Lesezeit: ca. 10 - 20 Minuten


Hinweis: ggf. werden einzeln Seiten aus der Anleitung automatisch von unicorn übersprungen, wenn diese entweder zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausfüllbar sind (weil Daten vom Marktplatz oder der Wawi fehlen) oder aber vom Marktplatz nicht mehr zwingend bei der Grundkonfiguration gefordert sind. Alle Einstellungen lassen sich jedoch auch nach dem Einrichtungsassistenten jederzeit über unicorn 2 in der Oberfläche abändern oder neu setzen.


Die Anbindung


  1. Klicken Sie in der unicorn 2 Oberfläche auf "Marktplatz".
    Das Bild zeigt die obere Leite von unicorn 2 sowie die Auswahl "Marktplatz hinzufügen".(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die obere Leite von unicorn 2 sowie die Auswahl "Marktplatz hinzufügen".) 

  2. Klicken Sie im sich öffnenden Fenster auf der linken Seite auf das idealo Icon.
    Das Bild zeigt die Marktplatzauswahl in der unicorn 2 Oberfläche sowie die Auswahl "idealo".(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Marktplatzauswahl in der unicorn 2 Oberfläche sowie die Auswahl "idealo".)

  3. Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Ok". Das Bild zeigt die Information, dass ein neuer Marktplatz hinzugefügt wurde.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Information, dass ein neuer Marktplatz hinzugefügt wurde.)

  4. Es wird der Assistent zum Hinzufügen eines Shops gestartet.
    Klicken Sie auf "Next". 

    Das Bild zeigt den Assistenten zum Hinzufügen eines Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt den Assistenten zum Hinzufügen eines Shop.) 

  5. Geben Sie Ihrem Shop einen passenden Namen und bestätigen mit einem Klick auf "Next.

    Wenn Sie Ihren Shop direkt nach der Einrichtung aktivieren wollen (und somit auch nach Fertigstellungen des Assistenten automatisch mit den Abgleichen begonnen werden soll), lassen Sie bitte den voreingestellten Haken im mittleren Fensterfeld bei "Shop aktivieren?".
    Wenn Sie jedoch erst noch weitere Einstellungen treffen möchten, entnehmen Sie bitte diesen Haken.
    Entfernen Sie ebenfalls die Haken bei "Artikel" und "Kategorien".
    Das Bild zeigt die allgemeinen Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Konfiguration des JTL-Wawi Zugangs bei der Anbindung eines neuen Shop.) 

  6. Überprüfen Sie die automatisch eingelesenen Verbindungsdaten zur JTL-Wawi und korrigieren diese falls nötig.
    Klicken Sie auf "Next". 

    Das Bild zeigt die Konfiguration des JTL-Wawi Zugangs bei der Anbindung eines neuen Shop.

    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Konfiguration des JTL-Wawi Zugangs bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  7. Sie werden nun aufgefordert, die Versandarten zu konfigurieren.
    Klicken Sie auf "Ok".
    Das Bild zeigt einen Hinweis zur Festlegung der Versandarten bei der Anbindung eines neuen Shop.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt einen Hinweis zur Festlegung der Versandarten bei der Anbindung eines neuen Shop.)


  8. Legen Sie die Versandart(en) fest und bestätigen mit einem Klick auf "Speichern".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Konfiguration der Versandarten bei der Anbindung eines neuen Shop.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Konfiguration der Versandarten bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  9. Ihre Versandart-Einstellungen wurden gespeichert.
    Klicken Sie auf "Ok".
    Das Bild zeigt einen Hinweis, dass die Konfiguration der Versandarten bei der Anbindung eines neuen Shop gespeichert wurden.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt einen Hinweis, dass die Konfiguration der Versandarten bei der Anbindung eines neuen Shop gespeichert wurden.)

  10. Im Anschluss werden die Einstellungen Ihrer Firewall geprüft.
    Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Schließen".
    Das Bild zeigt die Prüfung der Firewall-Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Prüfung der Firewall-Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.


  11. Loggen Sie sich im nächsten Schritt in Ihren idealo Business Account unter https://business.idealo.com/de/login ein.
    Das Bild zeigt die Login-Seite für den idealo Händlerbereich.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Login-Seite für den idealo Händlerbereich.)

  12. Notieren Sie sich den Namen Ihres Shops, wie er oben unter "Ausgewählter Shop" hinterlegt ist.
    Wählen Sie nun oben im horizontalen Menü den Punkt "Direktkauf" und dann "Integration" aus.
    Das Bild zeigt den idealo Händlerbereich.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt den idealo Händlerbereich.)


    Wichtiger Hinweis:
    Aktuell müssen noch die Daten für die Merchant Order API v1 und v2 in unicorn 2 hinterlegt werden.


  13. Erstellen Sie nun einen Token für die Merchant Order API v1, indem Sie auf "Neues Token erstellen" klicken.
    Das Bild zeigt, wie im idealo Händlerbereich ein neues Token erstellt wird.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt, wie im idealo Händlerbereich ein neues Token erstellt wird.


  14. Scrollen Sie nun etwas herunter zum Bereich "Credentials für Merchant Order API v2". Klicken Sie hier auf den großen blauen Button "Neuen API Client erstellen" und wählen Sie "Neuen Produktiv-Client erstellen" aus.
    Das Bild zeigt, wie im idealo Händlerbereich ein neuer Client für die Merchant Order API v2 angelegt wird.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt, wie im idealo Händlerbereich ein neuer Client für die Merchant Order API v2 angelegt wird.)

  15. Als nächstes öffnet sich ein Fenster mit ihren neuen API Zugangsdaten "Client-ID" und "Client Passwort". 
    Speichern Sie sich beide gut ab, da Sie diese Zugangsdaten zukünftig benötigen, dieser aber aus Sicherheitsgründen nicht nochmals angezeigt werden.Das Bild zeigt, im idealo Händlerbereich die Zugangsdaten für die Merchant Order API v2.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt, im idealo Händlerbereich die Zugangsdaten für die Merchant Order API v2.)

  16. Wechseln Sie nun wieder zur Marktplatz-Einrichtung in unicorn 2.
    Tragen Sie nun die zuvor ermittelten Daten ein.

    Wichtiger Hinweis:
    Aktivieren Sie zunächst die API Version v1 und tragen die ShopId, den Namen des Shops und den Token ein.
    Aktivieren Sie nun die API Version v2 und hinterlegen die Client-ID und das Client Passwort.

    Das Bild zeigt, wie in unicorn 2 beim Anlegen eines neuen idealo Shop die Zugangsdaten hinterlegt werden.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt, wie in unicorn 2 beim Anlegen eines neuen idealo Shop die Zugangsdaten hinterlegt werden.)

  17. Sie haben nun die Möglichkeit, einen vor der Anbindung mit unicorn 2 vorhandenen Shop auf dem Marktplatz idealo zu leeren.
    Wie empfehlen diesen Schritt explizit, damit alle zukünftigen Abgleiche störungsfrei ablaufen können.
    Klicken Sie dazu auf "Shop jetzt leeren".
    Beenden Sie den Vorgang mit einem Klick auf "Schließen".
    Das Bild zeigt die Option "Shop jetzt leeren" bei der Anbindung eines neuen Shops.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Option "Shop jetzt leeren" bei der Anbindung eines neuen Shops.)

  18. An dieser Stelle werden keine Angaben Ihrerseits benötigt.
    Klicken Sie auf "Next".
    Das Bild zeigt die marktplatzspezifischen Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die marktplatzspezifischen Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  19. Mappen Sie nun die in der JTL-Wawi hinterlegten mit denen auf dem Marktplatz idealo hinterlegten Versandklassen.
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt das Versandklassen Mapping bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Versandklassen Mapping bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  20. Konfigurieren Sie nun die Versandkostengruppen.
    Klicken Sie hierzu in unserem Beispiel auf "Versandkostengruppe 1".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Übersicht der Versandkostengruppen.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Übersicht der Versandkostengruppen.)

  21. Tragen Sie nun die Versandkosten ein und legen fest, ob der Artikel via Paketdienst oder Spedition gelistet wird oder ausschließlich als Download verfügbar ist.
    Klicken Sie auf "Ok".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Konfiguration einer Versandkostengruppe.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Konfiguration einer Versandkostengruppe.)

  22. Konfigurieren Sie (falls notwendig) alle Versandkostengruppen.
    Klicken Sie auf "Next".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Übersicht der Versandkostengruppen.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Übersicht der Versandkostengruppen.)

  23. Treffen Sie nun alle Einstellungen bezüglich der von idealo übermittelten Bestellungen.
    Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Next".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden. 

    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Bestellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Bestellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  24. Wenn Sie wünschen, dass unicorn 2 Ihre Lieferadressen automatisch auf Korrektheit prüft, belassen Sie die Einstellungen und bestätigen mit einem Klick auf "Next".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Prüfung der Lieferadressen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Prüfung der Lieferadressen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  25. Die Einstellungen bezüglich der Artikel-Regeln sind obsolet geworden und werden in der JTL-Wawi getroffen.
    Klicken Sie daher auf "Next".
    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Artikelregeln bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Artikelregeln bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  26. Die Preisanpassungen sind mit dem unicorn 2 Update vom 26.06.2020 weggefallen, da sie durch die betreffenden Einstellungen in der JTL-Wawi obsolet geworden sind. 
    Klicken Sie auf "Next". 
    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Preisanpassungen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Preisanpassungen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  27. Treffen Sie an dieser Stelle Ihre Einstellungen bezüglich der Artikelbeschreibungen und der Umrechnung der Preise in marktplatzspezifische Fremdwährung.
    Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Next".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Artikelbeschreibungen und der Fremdwährungen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Artikelbeschreibungen und der Fremdwährungen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  28. Konfigurieren Sie abschließend die "Artikelaktualisierung" und die Suche nach "Portalkategorien".
    Klicken Sie auf "Next".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Artikelaktualisierung und der Portalkategorien bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Artikelaktualisierung und der Portalkategorien bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  29. Wenn Sie die Zusatzoption "Benachrichtigung" gebucht haben, können Sie diese an dieser Stelle konfigurieren.
    Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Next".
    Diese Einstellung kann im Nachhinein unter "Einstellungen" verändert werden.
    Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Zusatzoption Benachrichtigungen bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Einstellungen bezüglich der Zusatzoption Benachrichtigungen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  30. Sie haben idealo erfolgreich angebunden.
    An dieser Stelle werden alle getroffenen Einstellungen zusammenfassend aufgeführt.
    Klicken Sie auf "Finish".
    Das Bild zeigt die Übersicht aller getroffenen Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die Übersicht aller getroffenen Einstellungen bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  31. Klicken Sie auf "Ok".
    Das Bild zeigt die abschließenden Arbeitsschritte von unicorn 2 bei der Anbindung eines neuen Shop.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt die abschließenden Arbeitsschritte von unicorn 2 bei der Anbindung eines neuen Shop.)

  32. Warten Sie mindestens eine Woche, bis Sie einen weiteren Marktplatz hinzufügen, damit unicorn 2 die durch idealo bedingte Auslastung messen und intern auswerten kann.
    Beenden Sie die Anbindung mit einem Klick auf "Ok".
    Das Bild zeigt den abschließenden Hinweis, bis zur Anbindung des nächsten Shop eine Woche vergehen zu lassen.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt den abschließenden Hinweis, bis zur Anbindung des nächsten Shop eine Woche vergehen zu lassen.)

Der Artikelfeed für den idealo Direktkauf


Für den idealo Preisvergleich generieren Sie den Artikelfeed im Backend Ihres Webshops.
Wir zeigen Ihnen hier exemplarisch anhand eines JTL-Shop 4, wie Sie einen csv Feed erstellen können.

Sollten Sie andere Shopsysteme, wie Shopware, Gambio, Magento o. ä. benutzen, informieren Sie sich bitte für Ihr jeweiliges Shopsystem über den gegebenenfalls abweichenden Ablauf.


  1. Wählen Sie im Menü den Punkt "System" aus und klicken im Anschluss auf den Reiter "Exportformate".
    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 

  2. Scrollen Sie auf dieser Seite herunter und klicken auf den Button "Neues Exportformat erstellen".
    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 

  3. Füllen Sie die Textfelder im oberen Bereich der Seite aus. 

    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 

    Beachten Sie dabei, dass Sie im Feld "Größe pro Datei (MB)" den Wert 0 eintragen, um Dateien jeder Größe exportieren zu können.
    Name und Dateiname sind in ihrer Benennung beliebig, es empfiehlt sich jedoch zwecks vereinfachter Zuordnung Namen zu wählen, die den Marktplatz bezeichnen.


  4. Scrollen Sie nun ein wenig hinunter und geben Sie bei der "Kopfzeile" sowie "Vorlage des Inhalts" die Informationen aus nachfolgendem JTL Guide Link ein:

    https://guide.jtl-software.de/Exportformate_von_JTL-Shop#Idealo
    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 

     


    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.

    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 

  5. Bitte lassen Sie die Fußzeile frei und scrollen bis an das Seitenende hinunter, um Ihre Einstellen vorzunehmen:
    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.

    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 



    Tragen Sie auch hier bitte alle Daten so ein, wie Sie sie im Bild einsehen können.


  6. Klicken Sie auf "Neues Exportformat speichern".

  7. Um einzustellen, dass Ihre Daten automatisch aktualisiert werden, gehen Sie unter dem Menüpunkt "System" auf den Reiter "Aufgabenplaner"
    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.
    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 

  8. Wählen Sie nun den Button "Neue Planung erstellen".

  9. Wählen Sie unter "Exportformate" im DropDown Menü dasjenige aus, welches Sie in den Schritten zuvor neu angelegt haben.
    Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.

    (Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt das Backend eines JTL-Shop 4.) 



    Achten Sie darauf, dass in dem Feld "Alle X Stunden" der Wert auf "24 Stunden" belassen oder geringer eingestellt wird.



  10. Klicken Sie abschließend auf den Button "Neue Planung erstellen".

  11. Ermitteln Sie die Url des Artikelfeed und übergeben sie an Ihren Ansprechpartner bei idealo.

    Den Feedlink finden Sie, wenn Sie den Link nach folgendem Muster eingeben:

    https://SHOPNAME.de/export/Dateiname.

    In unserem Beispiel sieht der Link folgendermaßen aus:
    Das Bild zeigt eine Url.(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt eine Url.)