Inhalt: 
Dieser Dokumentationsartikel erklärt, aus welchem Grund Händler in der JTL-Wawi keine Rechnungen für Wayfair erstellen können.

THEMENVERZEICHNIS


Lesezeit: ca. 10 - 30 Minuten

Der Hinweis in der JTL-Wawi


Wenn Sie in der JTL eine Rechnung zu einem Auftrag von Wayfair erstellen möchten, erscheint dieser Hinweis:

Das Bild zeigt einen Hinweis in der JTL-Wawi, wenn die Rechnung zu einem Wayfair-Auftrag erstellt werden soll.

(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt einen Hinweis in der JTL-Wawi, wenn die Rechnung zu einem Wayfair-Auftrag erstellt werden soll.)


unicorn 2 sperrt die Rechnungserstellung für diesen Marktplatz aus rechtlichen Gründen.


Wayfair erzeugt selbst die Rechnungen erzeugt für den Endkunden.


Der Händler übernimmt auf Wayfair die Rolle des "Fulfillers" und ist für die Lieferung zuständig.
Der Händler selbst darf gemäß den Wayfair Richtlinien weder dem Endkunden noch Wayfair eine Rechnung erstellen.


Der Hinweis in unicorn 2


Wir weisen auch in der Oberfläche von unicorn 2 mit einer Hinweis Box auf diese Regelung hin, wenn Sie den Wayfair Shop aufrufen.

Das Bild zeigt einen Hinweis in unicorn 2 in Bezug auf die nicht zulässige Rechnungserstellung zu Wayfair-Aufträgen.

(Im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt einen Hinweis in unicorn 2 in Bezug auf die nicht zulässige Rechnungserstellung zu Wayfair-Aufträgen.)