real selbst kann im Standard erstmal keine Varianten darstellen. 

Der Marktplatz experimentiert seit Anfang 2018 damit, fasst aber Varianten selbstständig zusammen. Eine Möglichkeit dies bewusst von außen (oder auch über dein Händlerbackend bei real zu steuern / oder, dass ein Mitarbeiter von real dies steuert) gibt es derzeit nicht, sondern dies erledigt eine künstliche Intelligenz bei real, die Kategorieweise während des aktuellen Tests an und abgeschaltet wird. Daher müssen Kindartikel bei real (von unicorn) einzeln angelegt werden (dafür aber kein Vaterartikel angelegt werden). Jeanchdem ob die Kategorie gerade von der KI bearbeitet wird (oder die KI die Variante erkennt) fasst real dann selbstständig die Varianten zusammen.


Wichtig auch: Alle Artikel brauchen gültige (und in Wawi einmalige (!) ) EANs, da dies das Unterscheidungsmerkmal je Artikel bei real ist (hiervon gibt es bei real (anders als bei Amazon) auch keine Ausnahmen. Bitte daher sicherstellen, dass alle Kinder EANs haben (und diese eindeutig ist, sprich nicht 2 Kinder, oder 2 Väter oder 1 Kind und 1 Vater die gleiceh EAN haben).


Ist dies erledigt, bekommt der Vaterartikel in JTL-Wawi KEINEN Webshopaktivhaken für den real Shop (denn der Vater soll nicht angelegt werden).

Aber alle Kinder (die man hochladen möchte) MÜSSEN einen Webshopaktivhaken für den real Shop in Wawi bekommen.


Gleichzeitig müssen die folgenden 2 erweiterten Shopeinstellungen für real in unicorn anhakt werden.