Der Globale Puffer dient dazu ungewollte Überverkäufe zu vermeiden, weswegen es empfehlenswert ist, in das Feld „Globalen Puffer“ mind. einen Wert von „1“ einzutragen. Dieser kann aber hier bei den Einstellungen manuell und selbstständig geändert werden, wenn gewünscht.

Erklärendes Beispiel:

In unicorn 2 ist der Wert 1 beim Globalen Puffer eingetragen.

Wenn im Bestand Artikel mit Bestand unter 1 nicht mehr im Marktplatz auftauchen oder aber einen um 1 verringerten Bestand haben, dann ist der globale Puffer in unicorn 2 der Grund hierfür. Er dient, gerade wenn mit unicorn 2 mehrere Marktplätze abgeglichen werden, als eine Art Puffer, wie er auch in der JTL-Wawi eingebaut ist, um etwaigen Überverkäufen entgegenzuwirken, die bei niedrigen Lagerbeständen auftreten können, wenn sich der Marktplatz länger als gewünscht Zeit lässt bis die Bestellung freigegeben wird, unicorn 2 diese abholt und wieder automatisch zu allen anderen Kanälen den neuen Bestand senden kann.

Der in der Wawi enthaltene, sog. Artikelpuffer ist, sofern nicht mit JTL-Ameise gearbeitet wird, für jeden Artikel einzeln einzustellen und gilt lediglich innerhalb der Wawi und nicht auf unicorn 2 bezogen. unicorn 2 bietet daher ebenfalls einen Puffer an, der Ihnen als Schutz vor Überverkäufen diesen soll und jederzeit variierbar ist.