unicorn 2 prüft automatisch die Eindeutigkeit von Artikelnummern (und Varianten-Artikelnummern), da dies von verschiedenen Marktplätzen ein Voraussetzung zum Listen von Artikeln ist (z.B. Rakuten).

Wird eine sog. Dublette entdeckt (also eine Artikelnummer die über den vollständig kombinierten Nummernkreis von Artikelnummern und Varianten/Vako-Artikelnummern nicht eindeutig ist), hängt unicorn 2 automatisch einen Unterstrich und eine fortlaufende Nummer an, um die Eindeutigkeit gewährleisten zu können.

Diese so veränderte Artikelnummer beeinträchtigt jedoch nicht abgeholte Bestellungen, da für die Zuordnung eine sog. "ShopArtId" benutzt wird, die der Marktplatz beim anlegen des Artikels an unicorn 2 zurückgegeben hat.

 



unicorn 2 generiert automatisch die benötigen Mappings. Bei Bestellungen werden diese automatisch wieder in die ursprünglichen Form gebracht. Ein manuelles Bearbeiten ist nicht notwendig.